Perfekte Kombination: Lap AI Gun und Robertson-Pipetten zur Besamung von Schafen

Aufgrund der Fortpflanzungsphysiologie der Tiere ist die transvaginale Besamung bei Schafen oft nicht effizient. Laparoskopie ist die Wahl vieler Tierärzte, die mit kleinen Wiederkäuern arbeiten, um höhere Trächtigkeitsraten zu erzielen.

Zusammen mit einem Laparoskop werden Minitube’s Lap AI Gun und Robertson-Pipetten verwendet, um eine sichere laparoskopische Besamung von Mutterschafen zu gewährleisten. Die Lap AI Gun erlaubt die schrittweise Applikation von Samen in die Gebärmutter. Sperma in Spritzen wird ohne die Lap AI Gun appliziert, indem einfach die Spritze an der Robertson-Pipette befestigt wird. Zusätzlich ist die Übertragung von Embryonen möglich.

Die Lap AI Gun kann zur vollständigen Sterilisation leicht auseinandergenommen werden. Alle Metallteile sind aus Edelstahl gefertigt und können durch Kalt- oder Hitzesterilisation gereinigt werden.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Robertson-Pipetten:

  • Robertson-Pipette "Standard" mit einer Nadellänge von 5 mm
  • Robertson-Pipette "Donor Ewes" mit einer Nadellänge von 7 mm


Die Robertson-Pipette "Donor Ewes" wird insbesondere bei Schafen verwendet, die mit FSH stimuliert wurden, und daher verdickte Gebärmutterhörner aufweisen.

Robertson-Pipetten können nach einer angemessenen Reinigung und Sterilisation wiederverwendet werden, wodurch Kosten in laparoskopischen Besamungsprogrammen gespart werden.
 

Erleben Sie, wie komfortabel es ist, mit der Lap AI Gun und den Robertson-Pipetten zu arbeiten – entweder mit frischem oder gefrorenem/aufgetautem Sperma: