Virtuelles GMP-Audit 2021 erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen eines dreitägigen Audits wurde der Minitube-Verdünnerproduktion kürzlich erneut bestätigt,  alle vorgeschriebenen GMP-Normen zu erfüllen. Als erstem europäischen Unternehmen und vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie wurde Minitube ein virtueller Audit zugestanden.

Seit seiner Gründung vor 50 Jahren legt Minitube großen Wert darauf, seinen Kunden qualtitativ hochwertige Produkte und Leistungen zu bieten. Unser effektives Qualitätsmanagementsystem, das alle Abteilungen unseres Unternehmens umfasst, wird durch verschiedene Zertifizierungen in regelmäßigen Zeitabständen überwacht. In besonderem Maße sind wir stolz darauf, dass unsere Medienproduktionsstätte seit mittlerweile 10 Jahren GMP-zertifiziert ist.

Die APVMA (Australian Pesticides and Veterinary Medicines Authority) als zuständige Behörde hat kürzlich die Inspektion der Minitube-Verdünnerproduktionsstätte abgeschlossen. Im Zuge dessen hat der Auditor die Einhaltung aller GMP-relevanten Normen des Standortes in Tiefenbach und aller damit einhergehenden organisatorischen und administrativen Strukturen bestätigt – zum fünften Mal in Folge seit 2012.

Dieses Jahr war alles anders: Als erster europäischen Firma und zweiter Firma weltweit wurde uns von der APVMA auf Grund der Covid-19-Pandemie nach intensiver Vorbereitung ein virtueller Audit zugestanden.

Im Rahmen eines dreitägigen Audits im April 2021, wurden alle Stufen des Herstellungsprozesses intensiv unter die Lupe genommen. Ein wesentlicher Bestandteil des Audits ist immer die Begutachtung der Produktions- und Betriebsstätten. Für das virtuelle Audit wurde die Begehung mit einer VR-Brille realisiert. Obwohl er nicht persönlich anwesend war, konnte der Auditor somit die Inspektion live miterleben, um sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen und unsere Arbeitsweise hinsichtlich der Einhaltung der GMP Richtlinien beurteilen zu können.

Der Auditor zeigte sich beeindruckt von der exzellenten Vorbereitung und Durchführung dieses virtuellen Audits und dem Einsatz aller Mitarbeiter der beteiligten Abteilungen, resultierend in einer herausragenden Bewertung. Neben dem sehr positiven Gesamteindruck waren der hervorragende Zustand der Verdünnerproduktionsstätte und die durchgehend lückenlose und einwandfreie QM-Dokumentation ausschlaggebend für die positive Beurteilung.

Mit der vollautomatisierten Produktion, den erneut GMP-zertifizierten Anlagen und Prozessen sowie der ausführlichen und lückenlosen Qualitätskontrolle setzen die Minitube-Verdünner wieder einmal den Maßstab für höchste Qualitätsstandards und Zuverlässigkeit innerhalb der ganzen Branche.